Ein Interview mit unserem Lehrling über den Beruf Schreiner

— Mit Liebe zum Detail —

Ein Interview mit unserem Auszubildenden Jonas, über das Berufsbild Schreiner.

Ausbildung zum Schreiner

Hallo Jonas!

Schuster Innenausbau: Warum hast du Dich für den Beruf zum Schreiner entschieden?
Jonas Holzner: Da kommen mehrere Gründe zusammen. Zuerst einmal ist mir bei einem Beruf wichtig, dass ich jeden Tag das Resultat meiner Arbeit sehen kann und meine Fortschritte ständig vor mir habe. Einen Schreibtischjob konnte ich mir noch nie vorstellen, körperliche Anstrengung ist für mich ein wichtiger Ausgleich. Hinzu kommt, dass ich seit meiner Kindheit gerne Dinge aus Holz gebaut habe. Die Bewerbung zu einer Ausbildung als Schreiner war daher ein logischer Entschluss für mich.

Schuster Innenausbau: Wusstest du sofort, dass Du dich als Schreiner bewerben willst?
Jonas Holzner: Um dies zu beantworten muss man wissen, dass ich eine Zeit lang recht unentschieden war, was mein zukünftiges Berufsleben angeht. Ich habe ein Semester lang Geodäsie in Stuttgart studiert, bis mir klar wurde, dass ich mir falsche Vorstellungen über das Fach gemacht hatte. Eine Ausbildung mit mehr Praxisbezug musste also her. Und das hat mich dann schlussendlich zu euch geführt.

Faszination Schreiner / Tischler

Schuster Innenausbau: Welche Vorstellungen hast Du über den Beruf als Schreiner?
Jonas Holzner: Als Schreiner ist genaues und sorgfältiges Arbeiten sehr wichtig, schließlich sollten meine Möbel am Ende nicht krumm und schief sein. Ich erwarte mir Werkstücke anhand von Zeichnungen exakt und effizient zu bearbeiten. Sollten sich Probleme aufzeigen, diese durch Fachkenntnis und kluge Entscheidungen zu umgehen. Ich will mit verschiedenen Natur- sowie Verbundhölzern arbeiten und mich dabei einer Vielzahl an Werkzeugen, sei es von Hand oder maschinell, bedienen.

Schuster Innenausbau: Was hast Du für Erwartungen an Deine Ausbildung?
Jonas Holzner: Von meiner Ausbildung erwarte ich mir alle Grundfertigkeiten eines Schreiners zu lernen, also alles rund um die Holzverarbeitung. Von dem Gelernten will ich dann natürlich möglichst viel in der Praxis und bei tatsächlichen Projekten anwenden können. Im späteren Verlauf der Ausbildung hoffe ich selbst Verantwortung übernehmen zu dürfen und selbstständig arbeiten zu können.

Schuster Innenausbau: Was waren Deine wesentlichen Informationsquellen zum Berufsbild Schreiner?
Jonas Holzner: Angefangen zu informieren habe ich mich auf Berufs- und Ausbildungsmessen, wo die Ausstellungsräume des Handwerks immer meine Neugierde weckten. Doch eigentlich hatte ich zu der Zeit noch nicht vor, in diese Richtung zu gehen.
Dazu kamen dann eben Bücher zur Berufsorientierung, die verschiedene Ausbildungsberufe vorstellen. Letztendlich habe ich dann auch viel im Internet recherchiert. Bevor ich mich dann schlussendlich als Schreiner beworben habe, machte ich noch ein Praktikum bei einer ortsansässigen Schreinerei. Das hat mich in meinem Wunsch bestätigt, eine Ausbildung als Schreiner zu beginnen.

Warum hast du Dich bei Schuster Innenausbau in Salach beworben?

 

Jonas Holzner: Mein Interesse an Schuster Innenausbau wurde zuallererst durch den professionellen Internetauftritt geweckt. Für mich ist eine gute Repräsentation nach außen ein Hinweis auf ein optimistisches Unternehmen mit Zukunft. Auch die Ausstattung mit modernen Maschinen hat mich angesprochen. Entscheidend war natürlich auch, dass es sich um eine Möbelschreinerei handelt, somit bin ich lieber in der Werkstatt als auf dem Bau.

Schuster Innenausbau: Neben Deiner Ausbildung gibt es natürlich auch noch die Freizeit. Möchtest Du uns noch was darüber erzählen? Was machst Du gerne um abzuschalten? Was sind Deine Hobbys?
Jonas Holzner: In meiner Freizeit versuche ich so viel Zeit wie möglich mit meinen guten Freunden zu verbringen. Und wenn ich darauf gerade mal keine Lust habe, lese ich gerne. Was Sport an geht spiele ich oft Tischtennis, jedoch nicht im Verein.

Danke für das Gespräch Jonas!
Das Gespräch wurde geführt von Daniel Schuster.

Überzeugt von uns?

Frauenstraße 10
73084 Salach

Tel + 49 7162 969893
Fax +49 7162 969895

Jetzt Termin vereinbaren!

Ihre E-Mail wurde erfolgreich versendet. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.